Zum Hauptinhalt springen

Bundesfachgruppe Feuerungs- und Schornsteinbau

In der Bundesfachgruppe Feuerungs-, Schornstein- und Industrieofenbau haben sich die führenden Unternehmen dieses Spezialgewerbezweiges unter dem Dach des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe organisiert.

Die Mitgliedsbetriebe sind überwiegend mittelständische Fachunternehmen, die als Partner von Industrie und Kommunen bei der Planung, Erstellung und Betreuung von Feuerungs- und Abgasanlagen (Industrieschornsteine) tätig sind. Im Bereich des Hausschornsteinbaus sind sie auf Kamine und Hausschornsteine spezialisiert.

Die Bundesfachgruppe vertritt ihre Mitgliedsbetriebe und -verbände gegenüber Dritten und steht als Ansprechpartner für alle fachlichen, technischen und rechtlichen Belange der Branche zur Verfügung. Wesentliche Branchenziele sind dabei die Weiterentwicklung der Aufgabenfelder und der technologischen Bedingungen des Feuerungs- und Schornsteinbaus, die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter, die Schulung der Mitgliedsbetriebe in der Arbeitssicherheit und im Gesundheitsschutz sowie die Schaffung branchenspezifischer Tarifbedingungen. Zudem werden die Mitgliedsbetriebe bei arbeits- und tarifrechtlichen sowie bau- und vergaberechtlichen Fragestellungen unterstützt.

Aktuelle Meldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Vorsitzender

Jürgen Mathwig

Geschäftsführer

David Ostendorf

Telefon:030 20314-549
Fax:030 20314-252
E-Mailostendorf@zdb.de

Services und Organisation

Durch die intensive Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft Feuerungs- und Schornsteinbau e.V. (dgfs) besteht ein Netzwerk, von dem alle Mitgliedsbetriebe der Bundesfachgruppe unmittelbar profitieren können.

Technische Beratung

Im Mittelpunkt der fachlichen Beratungen der Bundesfachgruppe stehen derzeit die besonderen Arbeitsbedingungen der Branche, welche in einem Zusatztarifvertrag für das feuerungstechnische Gewerbe geregelt sind, die Begleitung der Novellierung der Gefahrstoffverordnung und der Schaffung eines fairen Wettbewerbs im Bereich des Hausschornsteinbaus sowie der Erstellung von Kaminen, Kaminöfen und den notwendigen Anschlüssen durch die „Verbändevereinbarung“ mit dem Schornsteinfeger-Handwerk. Auch die Prämienförderung für gebläseunterstützte Filtergeräte mit Helm und die Neuordnung der Bauberufe, hier des Feuerungs- und Schornsteinbauer, sind wichtige Themen.

Die dgfs ist maßgeblich an der Weiterentwicklung der Personalqualifikation und der Technik im Feuerungs- und Schornsteinbau beteiligt und stellt den Mitgliedsbetrieben technische Schriften und Merkblätter sowie Fachliteratur zur Verfügung. Zudem unterstützt und begleitet die dgfs Forschungsvorhaben von Hochschulen zur Qualitätssicherung sowie zur Weiterentwicklung von Konstruktionen und Materialien im Feuerfest- und Schornsteinbau.

Netzwerke und Gremien

Die Vorstandsmitglieder der Bundesfachgruppe sind zugleich Mitglieder im „Deutschen Ausschuss“ (DA), dem bundesweiten Spitzengremium der Fachbetriebe des Feuerungs- und Schornsteinbaus, sowie in der Tarifkommission Feuerfest- und Schornsteinbau. Ein regelmäßiger Informations- und Meinungsaustausch zwischen den Verbandsgremien und den Mitgliedsbetrieben erfolgt im Rahmen der zweimal jährlich stattfindenden Tagungen.

Vorsitzender der Bundesfachgruppe Feuerungs-, Schornstein- und Industrieofenbau ist Jürgen Mathwig. Er leitet gemeinsam mit dem René Gleser, Markus Horn, Roland Karnatz, Frank Schilling und Herbert Wuscheck die Geschicke der Bundesfachgruppe.

Berufliche Bildung und Arbeitsschutz

Neben den ständigen Themen „Aus- und Fortbildung“ sowie „Sicherheit und Gesundheitsschutz“ in der Fachgruppe ist die Fachkompetenz der Beschäftigten auch bei der Weiterentwicklung von Werkstoffen und Verfahrensweisen sowie bei der Erstellung von Fachkundebüchern zum Feuerfestbau und zum Schornsteinbau bei der dgfs gefragt. Diese international anerkannten Fachbücher werden regelmäßig überarbeitet und sind somit immer auf dem neuesten Stand der Technik. Sie enthalten Angaben zu der Konstruktion, der wärmetechnischen Berechnung und Verarbeitung feuerfester Werkstoffe, der Ausführung und Montage sowie der Qualitätssicherung.

Durch eine enge Zusammenarbeit mit der BG BAU besteht für die Mitgliedsbetriebe der Fachgruppe weiterhin die Möglichkeit, an der Erarbeitung von technischen Regeln für Gefahrstoffe und Betriebssicherheit mitzuwirken. Außerdem werden Schulungskonzepte für Sicherheitsbeauftragte und zum sicheren Umgang mit persönlicher Schutzausrüstung u.a. gegen Absturz entwickelt.

Berufsbild und Branche

Der Feuerungs-, Schornstein- und Industrieofenbau ist ein Spezialgewerbezweig des Bauhauptgewerbes, deren Betriebe sich sowohl mit der Planung, Berechnung und Konstruktion als auch mit der Erstellung, Instandhaltung (Wartung) und dem Rückbau von Gewerken befassen, die einer hohen thermischen Belastung von bis zu 1.800°C standhalten und zudem chemischen und physikalischen Beanspruchungen genügen. Im Schornsteinbau sind zusätzlich noch besondere schwingungstechnische und umweltrechtliche Anforderungen zu berücksichtigen.

Konkrete Dienstleistungsangebote sind z.B. die feuerfeste Auskleidung von Industrieöfen in der Eisen- und Stahlindustrie sowie der petrochemischen, Glas-, Baustoff- und chemischen Industrie. Feuerungsbau ist zur Erstellung von Hochöfen, Kalköfen, Glasschmelzen, Zementanlagen und Wirbelschichtanlagen unersetzlich. Die feuerfeste Auskleidung von Kraftwerkskesseln und Müllverbrennungsanlagen zählt ebenfalls zu den Aufgaben der Betriebe. Aufgrund der extremen thermischen Beanspruchung sollte die Konstruktion und Ausführung von solchen Bauwerken nur von spezialisierten Fachbetrieben durchgeführt werden, um die hohen Qualitätsstandards und Umweltauflagen einhalten zu können. Viele der Mitgliedsbetriebe sind weltweit gefragte Spezialisten.

Aber auch im Hausschornsteinbau die Fachunternehmen bei der Erstellung und Sanierung von Kaminen, Kaminköpfen und Hausschornsteinen gefragt. Die überwiegend privaten Kunden erhalten zudem eine umfassende Beratung über den für ihre Bedürfnisse erforderlichen Schornstein nach neuesten ökologischen Anforderungen.

Geben Sie unsere Position weiter!

Teilen Sie unseren Standpunkt in Sozialen Netzwerken oder in Ihrem direkten Umfeld.

Bundesfachgruppe Feuerungs- und Schornsteinbau

In der Bundesfachgruppe Feuerungs-, Schornstein- und Industrieofenbau haben sich die führenden Unternehmen dieses Spezialgewerbezweiges unter dem Dach des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe organisiert.