Zum Hauptinhalt springen

Vereinigung Junger Bauunternehmer

Die jungen Unternehmer und Unternehmerinnen aus ganz Deutschland erhalten in der Vereinigung Junger Bauunternehmer eine Plattform auf Bundesebene für den Erfahrungsaustausch und Informationsgewinn.

Gleichzeitig können sie sich ein eigenes Bild von der Arbeit ihres Verbandes machen. Manche antiquierten Bilder in den Köpfen junger Unternehmer werden so zurechtgerückt. Daneben sollen jüngere Unternehmer und Unternehmerinnen für ehrenamtliches Engagement gewonnen werden, um somit den Unternehmern dauerhaft Gehör in der Politik und den relevanten Gremien zu verschaffen. So mancher Präsident der baugewerblichen Verbände kommt ursprünglich aus der Vereinigung Junger Bauunternehmer.

Von den Vorteilen erfolgreicher Lobbyarbeit profitieren alle Unternehmen gleichermaßen, während nur ein Teil die Last dafür trägt. Landes- und Bundesverbände können sich für die Interessen ihrer Betriebe stark machen. Aber besonders die Obermeister können diese Arbeit vor Ort flankieren, wenn sie z.B. mit ihren Bundes- oder Landtagsabgeordneten sprechen und konkret für die Anliegen der Bauwirtschaft werben. Das Gewicht unserer dreistufigen Interessenvertretung hängt entscheidend davon ab, wie stark unsere Organisation insgesamt ist.

Dabei stehen drei Fragen im Vordergrund:

  • Wer soll sich um eine Veränderung der Rahmenbedingungen (z.B. Digistalisierung) für unsere Arbeit kümmern?
  • Wer soll sich für praktikable Regelungen z.B. beim digitalen Tachografen einsetzen?
  • Wer soll für faire Wettbewerbsbedingungen auf dem deutschen Baumarkt streiten?

Vorsitzender

Thomas Möbius

  
  
  

Geschäftsführerin

Dr. Ilona K. Klein

Telefon:030 20314-408
Fax:030 20314-420
E-Mailpresse@zdb.de

Jungunternehmertagung

Die jährlich stattfindende Jungunternehmertagung verbindet politische Themen, aktuelle Informationen über die Verbandsarbeit und Vorträge zu Fragestellungen aus dem betrieblichen Alltag der UnternehmerInnen mit attraktiven Veranstaltungsorten und Besichtigungsprogrammen.

"Wir wollen jüngere Unternehmer für ehrenamtliches Engagement gewinnen, um dauerhaft Gehör in der Politik zu finden."

Thomas Möbius
Vorsitzender der Vereinigung Junger Bauunternehmer und Vorstandsmitglied im ZDB