Zum Hauptinhalt springen

Position des ZDB

VOB (Vergaberecht)

Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) ist ein dreiteiliges Regelwerk für die Vergabe- und Vertragsbedingungen bei Bauleistungen. Erarbeitet und fortgeführt wird sie vom Deutschen Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen  (DVA).

Die VOB gliedert sich in drei Teile: Teil A „Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen“ (durch öffentliche Auftraggeber, VOB/A), Teil B „Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen“ (VOB/B) Teil C „Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen“ (VOB/C). Teil C enthält gewerkespezifische technische Vorschriften über die Ausführung und Abrechnung der jeweiligen Bauleistungen.

Vergaberecht: VOB/A für Bauvergaben beibehalten!

Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) setzt sich nachdrücklich für die Beibehaltung der VOB/A für Bauvergaben ein. Diese enthält Verfahrensregelungen für öffentliche Bauaufträge (Teil A der Vergabe- und…

Geben Sie unsere Position weiter!

Teilen Sie unseren Standpunkt in Sozialen Netzwerken oder in Ihrem direkten Umfeld.

VOB (Vergaberecht)

Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) ist ein dreiteiliges Regelwerk für die Vergabe- und Vertragsbedingungen bei Bauleistungen. Erarbeitet und fortgeführt wird sie vom Deutschen Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA).