Alle Videos

EuroSkills 2018: Nationalteam Deutsches Baugewerbe

Zweimal Gold und zweimal Bronze! Das Nationalteam hat bei den EuroSkills 2018 richtig abgeräumt. Mit vier Medaillen in vier Gewerken ist das diesjährige Team damit das Erfolgreichste aller Zeiten. Herzlichen Glückwunsch an Maurer Christoph Rapp (Gold), Stuckateur Alex Schmidt (Gold), Fliesenleger Cedrik Knöpfle (Bronze) und die Betonbauer Timo Schön und Medin Murati (Bronze).

EuroSkills 2018: Wettbewerb der Maurer

Was für ein sensationeller Erfolg! Christoph Rapp gewinnt seit 2005 die erste Goldmedaille im Skill der Maurer und wird Europameister. Er setzte sich in dem 3-tägigen Wettbewerb gegenüber 14 Teilnehmern durch. Die Wettbewerbsaufgabe bestand aus zwei Modulen: In 18 Zeitstunden musste eine Darstellung des Millennium- und Heldendenkmals in Budapest, umgeben von der Kolonnade gemauert werden. Zweites Modul stellte einen Teil der Kettenbrücke, Budapests bekannteste Donau-Brücke, dar.

EuroSkills 2018: Wettbewerb der Stuckateure

Alex Schmidt holt in Budapest Gold und wird Europas #Stuckateur Nummer eins! Was für eine grandiose Leistung! Die Stuckateure hatten eine Trockenbau-Konstruktion mit zwei Fensteröffnungen und einer Türöffnung zu errichten. Alles musste von außen verspachtelt sowie eine Säule aus Gips hergestellt und eingebaut werden. Als letztes war eine Wand im Freestyle zu gestalten. Insgesamt standen dafür 18 Zeitstunden an drei Wettbewerbstagen zur Verfügung. Zu diesem Wettbewerb waren 11 Teilnehmer angetreten.

EuroSkills 2018: Wettbewerb der Fliesenleger

Zwei Wandflächen und einen Boden fliesen sowie Estrich aufbauen – das war die Aufgabe die Cedrik Knöpfle und 11 weitere Teilnehmer im Skill der Fliesenleger in 18 Zeitstunden bewältigen mussten. Dabei waren zahlreiche anspruchsvolle, insbesondere runde Schnitte zu realisieren. Cedrik löste diese Herausforderung mit Bravour und schaffte es auf’s Treppchen: Er gewinnt Bronze!

EuroSkills 2018: Wettbewerb der Betonbauer

Zum ersten Mal fand der Wettbewerb der Beton- und Stahlbetonbauer bei einer EuroSkills statt und gleich nahmen unsere Betonbauer Medin Murati und Timo Schön die Bronzemedaille mit nach Hause! Großartig! In 16 Zeitstunden mussten Medin und Timo zwei Schalungen für eine Stahlbetonkonstruktion und eine separate Bewehrung erstellen, wobei eine der beiden Schalungen im Verlauf des Wettbewerbs betoniert wurde. Dabei ging es um Präzision im Millimeterbereich sowie um den Gesamteindruck des betonierten Werkstücks.