Nationalteam des Deutschen Baugewerbes trainierte im Bundesbauministerium in Berlin

Sechs junge Handwerker bereiteten sich mit dem öffentlichen Abschlusstraining auf die Berufseuropameisterschaft EuroSkills 2012 vor.

Um sich auf die Berufseuropameisterschaft EuroSkills 2012 vom 4. bis 6. Oktober 2012 im belgischen Spa-Franchorchamps vorzubereiten, hat das Nationalteams des Deutschen Baugewerbes am vergangenen Wochenende ein öffentliches Abschlusstraining im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in Berlin absolviert. Das Training fand im Rahmen des Tages der Offenen Tür der Bundesregierung statt.

Der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Andreas Scheuer im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung besuchte in Vertretung des Hausherren, Minister Dr. Peter Ramsauer, das Training. Scheuer wünschte dem gesamten EM-Team viel Erfolg in Belgien. Er würdigte das hochinnovative deutsche Baugewerbe. „Wir haben gut ausgebildete und motivierte Fachkräfte im Handwerk, die auch mit ihrer erfolgreichen Teilnahme an internationalen Berufswettbewerben für das deutsche Handwerk werben.“

Als Dank für die Trainingsmöglichkeit übergab das ZDB-Team dem Staatssekretär einen zweieinhalb Meter großen Bären. Die Stuckateure aus dem Team hatten die Gipsfigur während des Trainings unter den Augen der Öffentlichkeit verputzt. Der Bär bekommt einen Ehrenplatz im Bundesbauministerium.

Im Rahmen des Tages der Offenen Tür zeigten insgesamt sieben Nachwuchshandwerker in fünf Bauberufen ihr Können und ihre Fertigkeiten als Beste ihres Faches vor den Augen der Öffentlichkeit. Sie trainierten für den Wettbewerb typische Arbeiten und demonstrierten damit Tätigkeiten ihres Berufs. „Die Bauwirtschaft ist die stärkste Einzelbranche der deutschen Volkswirtschaft und bietet mit einer großen Vielfalt an unterschiedlichen Berufen beste Perspektiven und große Aufstiegschancen.“ Erklärte dazu der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Felix Pakleppa.

Zum Team German Construction Confederation für die EuroSkills 2012 gehören folgende Teilnehmer:

  • Fliesenleger Björn Bohmfalk (21) aus Großefehn in Niedersachsen,
  • Maurer Sebastian Wichern (20) aus Deinstedt-Malstedt in Niedersachsen,
  • die Straßenbauer Sebastian Full (20) aus Altbessingen in Bayern und Robin Berger (20) aus dem sächsischen Pockau (mit Ersatzmann Thorben Peper (22) aus Eisdorf-Hatzte in Niedersachsen) sowie
  • die Stuckateure Kadir Uzunsakaloglu (23) aus Ammerbuch und Andreas Schenk (20) aus Ehingen-Altbierlingen, beide Baden-Württemberg.

In das Training eingebunden war zudem der Zimmerer-Europameister Andreas Fichter (20) aus St. Georgen in Baden-Württemberg.

Die EuroSkills 2012 findet vom 4. – 6. Oktober 2012 im belgischen Spa statt. Dazu werden rund 450 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus 28 europäischen Ländern in 47 Berufen erwartet.

Fotos vom Training in Berlin stellt Frau Küttner, 0171/1406975, kuettner@kuettner-kommunikation.de, gerne zur Verfügung.