Einladung: Öffentliches Abschlusstraining des Nationalteams des Baugewerbes vor der EuroSkills 2012 am 18. und 19. August 2012 in Berlin

Ob Maurer, Fliesenleger, Stuckateure oder Straßenbauer – sie sind jung und doch schon die Besten ihres Faches in Deutschland. Nun wollen sie das werden, was der Fußballnationalmannschaft im Sommer 2012 nicht gelang: Europameister! Das Nationalteam des Deutschen Baugewerbes tritt Anfang Oktober 2012 im belgischen Spa-Franchorchamps bei der Berufseuropameisterschaft „EuroSkills 2012“ an.

Das Team kommt zum öffentlichen Abschlusstraining am kommenden Wochenende in Berlin im Rahmen des Tages der Offenen Tür der Bundesregierung im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung zusammen.

Wir laden Sie herzlich ein, über das öffentliche Training im Bundesbauministerium und die erfolgreichen Nachwuchshandwerker aus ganz Deutschland zu berichten.

      Samstag, 18. August 2012 und Sonntag, 19. August 2012,
      jeweils 10 bis 18 Uhr

      Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
      Invalidenstraße 44, Berlin-Mitte

      Das Team German Construction Confederation des deutschen Baugewerbes trainiert auf der Freifläche im Invalidenpark (Schwarzer Weg).

Zum Team German Construction Confederation gehören folgende Teilnehmer:
  • Fliesenleger Björn Bohmfalk (21) aus Großefehn in Niedersachsen,
  • Maurer Sebastian Wichern (20) aus Deinstedt-Malstedt in Niedersachsen,
  • die Straßenbauer Sebastian Full (20) aus Altbessingen in Bayern und Robin Berger (20) aus dem sächsischen Pockau (mit Ersatzmann Thorben Peper (22) aus Eisdorf-Hatzte in Niedersachsen) sowie
  • die Stuckateure Kadir Uzunsakaloglu (23) aus Ammerbuch und Andreas Schenk (20) aus Ehingen-Altbierlingen, beide Baden-Württemberg.

In das Training eingebunden ist zudem der Zimmerer-Europameister Andreas Fichter (20) aus St. Georgen in Baden-Württemberg.

Das Team German Construction Confederation wird sich vom 4. bis 6. Oktober 2012 im belgischen Spa-Francorchamps mit Berufskollegen aus Europa messen. Der dreitägige Wettbewerb ist ein außergewöhnliches Schaufenster für technisches und handwerkliches Know-how. Insgesamt treten um die 450 Teilnehmer aus 28 europäischen Ländern in 47 Berufen an. Aus Deutschland nehmen voraussichtlich 25 junge Frauen und Männer in 19 Berufen teil. Die Teilnehmer dürfen nicht älter als 25 Jahre alt sein.

Bei der letzten Euroskills 2010 im portugiesischen Lissabon holte das ZDB-Team in drei Disziplinen drei Medaillen, nämlich einmal Gold (Fliesenleger) und zweimal Silber (Stuckateur und Straßenbauer).

Sowohl die Teammitglieder als auch die Trainer stehen Ihnen für Interviews zur Verfügung.

Sie erreichen uns vor Ort mobil:

  • Dr. Ilona K. Klein 0172 2144601
  • Carin Hollube 0172 4471766
  • Swantje Küttner 0171 1406975