Konrad-Zuse-Medaille geht in diesem Jahr an Prof. Dr.-Ing. Casimir Katz

Prof. Dr.-Ing. Casimir Katz wird in diesem Jahr mit der Konrad-Zuse-Medaille ausgezeichnet.

Dieses hat das Konrad-Zuse-Kuratorium des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Der ZDB würdigt besonders die Arbeit von Prof. Katz im Bereich der Simulation komplexer, innovativer Bauaufgaben.

„Schon kurz nach seiner Promotion hat Dr. Katz Bahnbrechendes für Forschung und Praxis im Bauingenieurwesen geleistet. Hierzu zählt insbesondere die Implementierung eines Finite Elemente Paketes auf einem Arbeitsplatzrechner. Damit hat er diese Methode für breite Kreise von Bauingenieuren erschlossen, die vorher keinen Zugang zu dieser innovativen Technologie hatten.“

So die Begründung des Konrad-Zuse-Kuratoriums im ZDB.

Mit der Methode der Finiten Elemente können beliebige Strukturen numerisch simuliert werden. Statische oder dynamische Berechnung von Bauwerken oder Bauteilen aller Art können damit ebenso erfolgen wie die Behandlung von Aufgaben der Bauphysik oder Strömungsmechanik. Insbesondere bei Tragkonstruktionen im Hoch- wie im Tiefbau finden diese Verfahren heute eine breite Anwendung in der Bauwirtschaft. Das Konrad-Zuse-Kuratoriums im ZDB würdigt mit der Auszeichnung auch die herausragende Fähigkeit von Prof. Katz, neueste wissenschaftliche Ergebnisse in leistungsfähige Software zu integrieren.

Prof. Katz gründete mit Kollegen 1987 die SOFiSTiK GmbH, aus der 1999 die SOFiSTiK AG hervorging, in deren Vorstand er heute tätig ist.

Von 2000 bis 2006 war Prof. Katz Lehrbeauftragter für Bauinformatik an der Universität Leipzig, danach in München, seit 2009 ist er Honorarprofessor an der TU München.

Die Konrad-Zuse-Medaille des ZDB wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich auf dem Gebiet der Informatik im Bauwesen in hervorragender Weise ausgewiesen haben. Ziel der Auszeichnung ist es, die Verdienste von Konrad Zuse zu bewahren und andererseits die Nutzung modernster Informations- und Kommunikationstechnologien im Bauwesen aktuell zu befördern.

Die Verleihung der Konrad-Zuse-Medaille an Prof. Dr.-Ing. Katz erfolgt im Rahmen des Deutschen Obermeistertages am 9. November 2018 in Berlin.

Foto: SOFiSTiK