Holzbauunternehmer Ullrich Huth, Helmut Sippel und Walter Bauer wurden mit Goldener Ehrennadel ausgezeichnet

Die drei Holzbauunternehmer Ullrich Huth aus Alzey in Rheinland-Pfalz, Helmut Sippel aus Lohfelden bei Kassel in Hessen und Walter Bauer aus Satteldorf in Baden-Württemberg wurden auf dem 20. Holzbau Deutschland Obermeistertag mit Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Die „Goldene Ehrennadel“ ist die höchste Auszeichnung, die Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes für hervorragende Verdienste um das Holzbau-Handwerk verleiht. Sie wird an Persönlichkeiten verliehen, die herausragende Leistungen für den Holzbau erbracht haben.
Der Alzeyer Holzbauunternehmer und Obermeister der Zimmerer-Innung Alzey-Worms Ullrich Huth bekam die Goldene Ehrennadel. Huth ist gelernter Zimmerer und Architekt, 1984 gründete er seinen Holzbaubetrieb und begann mit seinem ehrenamtlichen Engagement für den Berufsstand. Von 2006 bis 2014 stand er an der Spitze von Holzbau Deutschland, seit 2014 ist er Präsident des europäischen Dachverbandes Timber Construction Europe. Davor hatte er verschiedene Ämter auf Landesebene inne und engagierte sich u.a. als Präsident für den Deutschen Holzwirtschaftsrat. In seiner Laudatio dankte Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland, für das umfassende, Jahrzehnte lange Engagement. Aicher hob besonders die Umbenennung des Verbandes in Holzbau Deutschland, die Intensivierung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nach innen und außen und den Kontakt zu Ministern, Staatssekretären und Parlamentariern in Berlin hervor. In die Amtszeit von Huth fiel zudem die Etablierung der DACH+HOLZ als Branchentreffpunkt für das Zimmerer- und Dachdeckerhandwerk, die Initiierung der Zimmerer-Nationalmannschaft und die Durchführung von öffentlichen Aktionen, wie dem Großen Zimmererklatsch in Köln und Stuttgart. „Ich kann aus tiefer Überzeugung sagen, Ullrich Huth hat sich für unseren Verband verdient gemacht und dafür möchten wir Danke sagen!“

Die Goldene Ehrennadel bekam der Dipl.-Ing. und Zimmermeister Helmut Sippel aus Lohfelden bei Kassel in Hessen. Er ist gelernter Zimmerer und Zimmermeister und absolvierte ein Architekturstudium. 1984 übernahm er den elterlichen Betrieb. Die Aus- und Weiterbildung liegt Helmut Sippel bei seinem umfassenden ehrenamtlichen Engagement besonders am Herzen. Er war nach der Gründung der Holzbau-Junioren im Jahr 1989 für fünf Jahre der erste Vorsitzende und hat die Belange jüngerer Holzbauunternehmer in die Verbandsarbeit eingebracht. Seit zwölf Jahren ist Sippel inzwischen Präsident der Holzbau Deutschland Akademie, die sich mit der Fort- und Weiterbildung für Unternehmen aus dem Zimmererhandwerk befasst. Dazu kamen diverse ehrenamtliche Tätigkeiten auf Innungsebene. Aktuell engagiert sich Sippel noch für den europäischen Dachverband Timber Construction Europe. In seiner Laudatio bedankte Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland, Helmut Sippel für die intensive Mitwirkung bei der Verbandsarbeit. „Helmut Sippel hat viel für unseren Berufsstand und unseren Nachwuchs getan. Das wollen wir würdigen!“

Die Goldene Ehrennadel bekam der Diplom-Ingenieur und Zimmermeister Walter Bauer aus Satteldorf in Baden-Württemberg. Er führt seit 1978 den Familienbetrieb in vierter Generation. Seit dem Jahr 2003 engagiert er sich im Ausschuss Technik und Umwelt von Holzbau Deutschland, seit 2006 ist er stellvertretender Vorsitzender des Gremiums und damit mitverantwortlich für die technische Weiterentwicklung. Aber auch auf Landesebene und beim Deutschen Holzfertigbau-Verband ist er seit Jahrzehnten in den technischen Gremien aktiv. Seit 2008 ist er Präsident des Holzbau Deutschland Instituts. In seiner Laudatio bezeichnete Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland, Bauer als „Techniker durch und durch“. Aicher weiter: „Bauer ist für uns eine treibende Kraft für Innovationen im Holzbau. Hier haben wir auch noch viel vor und setzen auf Dich, sagen aber heute schon einmal Danke!“ Aicher würdigte insbesondere die Wechselwirkung zwischen Betrieb und Branche, die Walter Bauer lebt. „Der Betrieb profiziert von der Gemeinschaft der Holzbauunternehmen, die Branche profiziert von dem, was Du in einer täglichen Holzbaupraxis wahrnimmst und weiterentwickelst!“

Weitere Informationen über Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister
im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes finden Sie hier:
www.holzbau-deutschland.de

Fotos von den Ehrungen können bei Frau Küttner angefordert werden per Mail: kuettner@fg-holzbau.de, telefonisch: 030/20314-525