14. Sachverständigentage finden im November 2012 in Fulda statt

Die 14. Sachverständigentage für das Fliesenlegerhandwerk finden am 6. und 7. November 2012 in Fulda statt und bieten ein umfangreiches Programm mit hochkarätigen Vorträgen sowie viel Raum für die fachliche Diskussionen unter den Sachverständigen.

Reinigungsprobleme bei Fliesen, Fugenrückstände auf Fliesen sowie die Bauweise von Außenstufen sind nur einige der behandelten Themen. Dazu werden zahlreiche Praxisbeispiele aus der Sachverständigentätigkeit unter der Frage „Mangel oder nicht?“ vorgestellt. Außerdem wird über Schadensfälle vor Gericht berichtet sowie die Thematik „Vor Gericht bekommt man ein Urteil, aber kein Recht“ aufgegriffen. Die Veranstaltung richtet sich an Planer, Sachverständige sowie Inhaber und leitende Mitarbeiter von ausführenden Meisterbetrieben.
Begleitet werden die Sachverständigentage durch eine Fachausstellung der Zulieferfirmen des Fliesenlegerhandwerks. Gut 20 Aussteller haben sich angekündigt, den erwarteten rund 250 Teilnehmern der Veranstaltung ihre neuesten Produkte vorzustellen.

Veranstalter der Sachverständigentage sind die Fördergesellschaft des Deutschen Fliesengewerbes mbH zusammen mit dem Industrieverband Keramische Fliesen und Platten e.V. sowie der Säurefliesner-Vereinigung e.V.

Die 14. Sachverständigentage werden als vollständige Fortbildungsmaßnahme durch Meisterhaft, den ZDH-Arbeitskreis „Sachverständigenwesen“ sowie die Architektenkammern des Saarlandes, Thüringen und Hessen anerkannt.

Anmeldeschluss ist am 19. Oktober 2012. Für Verbandsmitglieder wird ein Kostenbeitrag von 455 Euro inklusive Mehrwertsteuer erholen, Nichtmitglieder zahlen 550 Euro. Das ausführliche Programm mit Anmeldeformular finden Sie auf der Website des Fachverbandes Fliesen und Naturstein im ZDB.