3. Deutscher Bauwirtschaftstag und Deutscher Obermeistertag erfolgreich beendet

Rund 800 Gäste verzeichnete der 3. Deutsche Bauwirtschaftstag, der gestern in Berlin stattgefunden hat. Florian Pronold und Hermann Gröhe informierten die Repräsentanten aus erster Hand über das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen.

Prof. Meinhard Miegel und EU-Kommissar Günther Oettinger beeindruckten mit fundierten und engagierten Vorträgen. Insbesondere Oettinger lobte die Qualität des deutschen Bauhandwerks und versprach sich in Brüssel für die Erhaltung der Meisterpflicht und damit auch der dualen Ausbildung stark zu machen.

Das deutsche Baugewerbe war mit rund 300 Repräsentanten unserer Mitgliedsverbände und Innungen stark vertreten.

Bereits am Vortag hatten sich die Obermeister des Baugewerbes zum 6. Deutschen Obermeistertag zusammengefunden. Sie befassten sich dabei u.a. mit der Frage, wie Mitglieder für den Verband begeistert werden können, wo Renditekiller im Bauunternehmen zu finden sind, und wie der Weg zum EnergiePLUS-Haus weiter gehen wird. Besonders gespannt hörten sie den Ausführungen unseres Präsidenten, Dr. Loewenstein, sowie seiner beiden Vizepräsidenten, Paul und Dupré, zu, die die Koalitionsvereinbarung kritisch unter die Lupe nahmen.

Weitere Fotos des Bauwirtschaftstages und des Obermeistertages finden Sie auf unserer Facebook-Seite.